Landeselternrat
Sachsen-Anhalt

Liebe Besucher,

mit diesem Informationsangebot möchten wir, der Landeselternrat Sachsen-Anhalt, Einblick in unsere Arbeit geben und interessante Informationen für Eltern von Schulkindern zur Verfügung stellen.

Der Landeselternrat ist ein gemäß dem Schulgesetz von Sachsen-Anhalt und der Elternwahlverordnung zu bildendes ehrenamtliches Gremium, was aus Elternvertretern der einzelnen Schulformen gewählt wird.

Im Fokus unserer Arbeit steht die Interessenvertretung der Eltern gegenüber dem Land, konkret dem Bildungsministerium, beim Aufzeigen von Handlungsbedarfen und bei Veränderungen der Rechtslage im Schulsystem.

Zum Download finden Sie hier unseren Ratgeber Ein Wegweiser von Eltern für Eltern, mit dem wir Sie auch einladen möchten, die schulische Bildung an den Schulen in unserem Land aktiv im Sinne unserer heutigen und künftigen Schüler mit zu gestalten.

Wegweiser

Schule war noch nie einfach und stand schon immer vor der Aufgabe, sich zu reformieren, um die jeweiligen Schülergenerationen für ihre jeweilige Zukunft fit zu machen. Helfen wir dabei gemeinsam! Die elterlichen Perspektiven und der elterliche Erfahrungsschatz, der sich u.a. aus verschiedenartigen Erfahrungen mit unseren Kindern und unterschiedlichsten beruflichen und bildungsbiographischen Hintergründen speist, können für diese Aufgabe entscheidende Beiträge leisten.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Vorstand des Landeselternrates

Unsere Themen:

  • Vertretung elterlicher Interessen beim Ministerium für Bildung
  • Mitwirkung bei Anhörungen zu anstehenden Veränderungen in der Rechtslage zum Schulwesen
  • Anregung von Verbesserungen bzw. Aufzeigen von Missständen im Schulrecht und in der Situation an den Schulen (vor allem personelle und infrastrukturelle Ausstattung), insbesondere setzten wir uns ein für eine im Ländervergleich
    • faire Abiturregelung
    • akzeptable Schulabbrecherquote (derzeit führt unser Land leider)
    • dem Unterrichtserfolg förderlichen Richtlinien zu Schulbauten, -anlagen und -standorten
  • Unterstützung der Kreis-, Stadt- u. Schulelternräte
  • Multiplikator zwischen den Elternvertretern in Sachsen-Anhalt und dem Bildungsministerium (und mittelbar dem Landesschulamt)
Der Landeselternrat steht für Chancengerechtigkeit in der schulischen Bildung, unabhängig von sozialen Hintergründen und unabhängig vom Wohnort in Sachsen-Anhalt.

Mit dem Bildungsschiff im Landtag


Mit den Worten „Das durch frühere falsche politische Entscheidungen gesteuerte Bildungsschiff ist schon lange am Kap der Guten Hoffnung vorbei gesegelt.“ rüttelte Thomas Jaeger als Vertreter des Landeselternrates und Vertrauensperson der Volksinitiative „Den Mangel beenden – unseren Kindern Zukunft geben“ die Landtagsabgeordneten auf.
Nunmehr zum 3. Mal wurde der Volksinitiative die Möglichkeit gegeben, das Anliegen im Landtag darzustellen. Thomas Jaeger ergriff am 25. Januar 2018 die erneute Möglichkeit und appellierte an alle Abgeordneten, ihr Parteibuch zu Hause zu lassen, an die Zukunft der Kinder sowie die Zukunft des Landes Sachsen-Anhalt zu denken und eine Entscheidung für mehr Bildung zu tätigen.

Zugang zu Bildung, zu einer guten Bildung, die durch engagierte Lehrer vermittelt wird, ist wichtig für die Entwicklung des Landes und der Wirtschaft. Durch mehrere Beispiele zeigte Thomas Jaeger auf, wie dieser Zugang zu Bildung abgenommen hat. Ob es zu große Klassen sind oder Unterrichtsausfall durch einen hohen Krankenstand der Lehrer bei einer viel zu kleinen Vertretungsreserve, dies alles sind Faktoren, die einen Einfluss auf die Bildungschancen unserer Kinder und die Zukunft des Landes haben.

In den letzten Jahren wurde im Land Sachsen-Anhalt viel erreicht (sinkende Arbeitslosenzahlen, sozialer Frieden, weniger Bedarf an Finanzhilfen von EU und Bund). Um dies zu erhalten, erging an alle Abgeordneten die Aufforderung, eine Bildungswende herbeizuführen und durch aktives Gegensteuern den Kurs des Bildungsschiffes zu ändern. Der Kurs für Bildung und in die Zukunft des Landes Sachsen-Anhalt kann nur mit der Umsetzung der Forderungen der Volksinitiative durch die Einstellung von mehr Lehrern (damit verbunden eine Verstärkung der Lehrerausbildung) und von mehr pädagogischen Mitarbeitern erreicht werden.

Der Landeselternrat dankt der Elternratsinitiative „Bildung in Not“ und dem Stadtelternrat Magdeburg sowie allen anderen Unterstützern für die Begleitung dieser weiteren erfolgreichen Aktion.

Der Landeselternrat steht für eine schulische Bildung, die es unseren Schülern ermöglicht, ihren Aufgaben in der Zukunft gerecht zu werden. Dazu gehört eine solide Grundlage durch die Vermittlung von Wissen, Werten, methodischem Vorgehen und sozialer Kompetenz.

News

1. Plenartagung des neuen Landeselternrates

Am Samstag, den 20.01.2018 fand in Magdeburg die 1. Plenartagung des im Dezember neu konstituierten Landeselternrates statt.
Hier wurden die Vertreter für die Ausschüsse im Bundeselternrat (BER) sowie für den Landesschulbeirat (LSBR) gewählt.
Weiterhin wurden für die künftige Arbeit im LER Arbeitsgruppen gegründet.

…weiter lesen

Familien fordern ihre Rechte ein

Am Mittwoch, den 31.01.2017 trafen sich die Elternvertreter der Schulen in freier Trägerschaft des Landes Sachsen-Anhalt in der Saaleschule in Halle. Hintergrund waren die von Verfassungsrechtlern erstellten Gutachten die feststellten, dass freie Träger von Schulen zu geringe Zuschüsse im Vergleich zu den staatlichen Schulen erhalten. Dies führte dazu, dass es an einigen Schulen allein innerhalb dieser Legislaturperiode zu Erhöhungen des Schulgeldes um mehr als 50% gekommen ist.
…weiter lesen

Mit dem Bildungsschiff im Landtag

Mit den Worten „Das durch frühere falsche politische Entscheidungen gesteuerte Bildungsschiff ist schon lange am Kap der Guten Hoffnung vorbei gesegelt.“ rüttelte Thomas Jaeger als Vertreter des Landeselternrates und Vertrauensperson der Volksinitiative „Den Mangel beenden – unseren Kindern Zukunft geben“ die Landtagsabgeordneten auf.
…weiter lesen

Der Landeselternrat steht für eine gute Unterrichtsversorgung mit zeitgemäß qualifizierten und hoch motivierten Lehrern. Unterrichtsausfall, Abschmelzungen in der Stundentafel oder Notbesetzungen von Lehrerstellen aufgrund einer katastrophalen Bewerberlage verdüstern nicht nur die Zukunftschancen unserer Schüler, sondern die des ganzen Landes!

Interessantes & Links

Wir hoffen, dass diese Informationen & Links dazu beitragen, Sie, liebe Eltern, für eine aktive und erfolgreiche Mitwirkung in der Schule zu gewinnen.

Der Landeselternrat steht für Chancengerechtigkeit beim Zugang zur Hochschulbildung gegenüber den anderen Bundesländern, sowohl in der Hinführung zur Studierfähigkeit als auch bei der Bildung der Durchschnittsnoten zur Studienzulassung in NC (Numerus Clausus)-Fächern.

Kontakt

0391 – 5673858
info@Landeselternrat-LSA.de
Turmschanzenstraße 32
Magdeburg, 39114

Sie haben eine Frage oder ein Anliegen? Dann rufen Sie uns an! Alternativ können Sie uns auch gerne eine Mail schreiben.

Vorsitzender Landeselternrat Sachsen-Anhalt:
Herr Matthias Rose
Leitung der Geschäftsstelle:
Frau Sabine Ferchland

Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und willige in die Speicherung meiner Daten zur Bearbeitung und Verwendung zu Kommunikationszwecken ein.