Landeselternrat
Sachsen-Anhalt

Liebe Besucher,

mit diesem Informationsangebot möchten wir, der Landeselternrat Sachsen-Anhalt, Einblick in unsere Arbeit geben und interessante Informationen für Eltern von Schulkindern zur Verfügung stellen.

Der Landeselternrat ist ein gemäß dem Schulgesetz von Sachsen-Anhalt und der Elternwahlverordnung zu bildendes ehrenamtliches Gremium, was aus Elternvertretern der einzelnen Schulformen gewählt wird.

Im Fokus unserer Arbeit steht die Interessenvertretung der Eltern gegenüber dem Land, konkret dem Bildungsministerium, beim Aufzeigen von Handlungsbedarfen und bei Veränderungen der Rechtslage im Schulsystem.

Zum Download finden Sie hier unseren Ratgeber Ein Wegweiser von Eltern für Eltern, mit dem wir Sie auch einladen möchten, die schulische Bildung an den Schulen in unserem Land aktiv im Sinne unserer heutigen und künftigen Schüler mit zu gestalten.

Wegweiser

Schule war noch nie einfach und stand schon immer vor der Aufgabe, sich zu reformieren, um die jeweiligen Schülergenerationen für ihre jeweilige Zukunft fit zu machen. Helfen wir dabei gemeinsam! Die elterlichen Perspektiven und der elterliche Erfahrungsschatz, der sich u.a. aus verschiedenartigen Erfahrungen mit unseren Kindern und unterschiedlichsten beruflichen und bildungsbiographischen Hintergründen speist, können für diese Aufgabe entscheidende Beiträge leisten.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Vorstand des Landeselternrates

Unsere Themen:

  • Vertretung elterlicher Interessen beim Ministerium für Bildung
  • Mitwirkung bei Anhörungen zu anstehenden Veränderungen in der Rechtslage zum Schulwesen
  • Anregung von Verbesserungen bzw. Aufzeigen von Missständen im Schulrecht und in der Situation an den Schulen (vor allem personelle und infrastrukturelle Ausstattung), insbesondere setzten wir uns ein für eine im Ländervergleich
    • faire Abiturregelung
    • akzeptable Schulabbrecherquote (derzeit führt unser Land leider)
    • dem Unterrichtserfolg förderlichen Richtlinien zu Schulbauten, -anlagen und -standorten
  • Unterstützung der Kreis-, Stadt- u. Schulelternräte
  • Multiplikator zwischen den Elternvertretern in Sachsen-Anhalt und dem Bildungsministerium (und mittelbar dem Landesschulamt)
Der Landeselternrat steht für Chancengerechtigkeit in der schulischen Bildung, unabhängig von sozialen Hintergründen und unabhängig vom Wohnort in Sachsen-Anhalt.

Volksinitiative
„Den Mangel beenden! – Unseren Kindern Zukunft geben!“

Mehr als 96.000 Unterschriften für bessere Bildung
Die Volksinitiative „Den Mangel beenden! – Unseren Kindern Zukunft geben!“ hat ihr Ziel deutlich übertroffen. Mehr als 96.000 Menschen unterstützten die Forderungen der Initiative nach einer bedarfsgerechten Ausstattung der Schulen in Sachsen-Anhalt. Jetzt liegt es bei den Fraktionen des Landtages, den Kernpunkten für eine bessere Bildungslandschaft Gesetzeskraft zu geben.

Um die Anliegen der Volksinitiative in den Landtag einzubringen, wären 30.000 Unterstützerinnen und Unterstützer notwendig gewesen. Zur Prüfung der Gültigkeit wurden heute alle eingegangenen Unterschriften an die Landtagspräsidentin Gabriele Brakebusch übergeben. Auf der begleitenden Pressekonferenz äußerten sich die beiden Sprecherinnen der Initiative hoch zufrieden über den Verlauf und das Ergebnis. So sagte Eva Gerth, Vorsitzende der GEW Sachsen-Anhalt: „Die vom Bündnis übergebenen Listen wiegen schwer und senden das klare Signal, was der Bevölkerung wichtig ist und Priorität genießen muss.“
An den meisten Schulen bestehen inzwischen zu große personelle Lücken, um den Unterricht, die individuelle Förderung und außerunterrichtliche Angebote absichern zu können. Dieses Defizit muss durch die zusätzliche Einstellung von 1.000 Lehrkräften und 400 Pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern dringender denn je beseitigt werden. Der bisher schlechteste Start in ein neues Schuljahr darf keine Fortsetzung finden.

Thekla Mayerhofer, Vorsitzende des Grundschulverbandes Sachsen-Anhalt, ergänzte: „Wir sind dankbar und stolz über dieses mehr als deutliche Zeichen, welches es uns zu setzen gelungen ist. Das ist gelebte Demokratie! Der Landtag, der eine demokratisch gewählte Vertretung ist, sollte sich dem nicht verschließen.“

Aus der Sicht der Eltern sprach Thomas Jaeger, Vorsitzender des Landeselternrates und als Vertrauensperson für die Volksinitiative aktiv, von einer beeindruckenden Zahl der Unterstützerinnen und Unterstützer: „Es müssen jetzt politische Taten folgen, bei denen am Bildungsmotor nicht nur kleine Stellschrauben bewegt werden.“

Antje Thielebein, Vorsitzende der Deutschen Gesellschaft für Sprachheilpädagogik, äußerte: „Besonders die Schülerinnen und Schüler mit unterschiedlichen sonderpädagogischen Förderschwerpunkten benötigen dringend mehr Lehrkräfte und Pädagogische Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die sie – egal in welcher Schulform – im Lernprozess professionell unterstützen und sie erfolgreich zu einem Schulabschluss bringen.“
Noch nie ist in Sachsen-Anhalt Schulpolitik so deutlich kritisiert worden.
Insofern erwartet die Initiative ein schnelles Handeln der parlamentarischen Gremien und auf jeden Fall eine Umsetzung des deutlichen Auftrages, der von der Bevölkerung ergangen ist.

Der Landeselternrat steht für eine schulische Bildung, die es unseren Schülern ermöglicht, ihren Aufgaben in der Zukunft gerecht zu werden. Dazu gehört eine solide Grundlage durch die Vermittlung von Wissen, Werten, methodischem Vorgehen und sozialer Kompetenz.

News

Volksinitiative – Abgabefrist endet!!!

Die Unterschriftensammlung für die Volksinitiative „Den Mangel beenden! – Unseren Kindern Zukunft geben!“ befindet sich auf der Zielgeraden. Eine erste Zwischenauszählung zeigt, dass das Ziel von 30.000 gesammelten Unterschriften fast erreich …
…weiter lesen

Petition zur Bekämpfung der Tabaksucht bei Jugendlichen und Schwangeren

Der Landeselternrat Sachsen-Anhalt hat sich seit der 4. Plenartagung am 22. Oktober 2016 im Stadthaus Halle (Saale) mit dem Thema Suchtprävention intensiv auseinandergesetzt.
…weiter lesen

Info des LER zur Unterrichtsorganisation im kommenden Schuljahr 2017/18

*BITTE unbedingt LESEN u. TEILEN‼️* Sehr geehrte Damen und Herren Elternvertreter im LSA, in letzter Zeit erreichten den Landeselternrat LSA mehrfach E-Mails, welche eine Unzufriedenheit
…weiter lesen

Der Landeselternrat steht für eine gute Unterrichtsversorgung mit zeitgemäß qualifizierten und hoch motivierten Lehrern. Unterrichtsausfall, Abschmelzungen in der Stundentafel oder Notbesetzungen von Lehrerstellen aufgrund einer katastrophalen Bewerberlage verdüstern nicht nur die Zukunftschancen unserer Schüler, sondern die des ganzen Landes!

Interessantes & Links

Wir hoffen, dass diese Informationen & Links dazu beitragen, Sie, liebe Eltern, für eine aktive und erfolgreiche Mitwirkung in der Schule zu gewinnen.

Links

Hier finden Sie Tipps u. Rechtliches zum Nachlesen der Gesetze, Verordnungen u. vieles mehr (unter anderem Schulgesetz, Leistungsbewertungserlasse, Elternwahlverordnung oder Konferenzverordnung):

Der Landeselternrat steht für Chancengerechtigkeit beim Zugang zur Hochschulbildung gegenüber den anderen Bundesländern, sowohl in der Hinführung zur Studierfähigkeit als auch bei der Bildung der Durchschnittsnoten zur Studienzulassung in NC (Numerus Clausus)-Fächern.

Kontakt

0391 – 5673858
info@Landeselternrat-LSA.de
Turmschanzenstraße 32
Magdeburg, 39114

Sie haben eine Frage oder ein Anliegen? Dann rufen Sie uns an! Alternativ können Sie uns auch gerne eine Mail schreiben.

Vorsitzender Landeselternrat Sachsen-Anhalt:
Herr Thomas Jaeger
Leitung der Geschäftsstelle:
Frau Sabine Ferchland

Außerdienstliches Telefon
Tel. 0172 – 439 59 56
Ihr Ansprechpartner:
Herr Thomas Jaeger
(Vorsitzender des LER)