Landeselternrat
Sachsen-Anhalt

Liebe Besucher,

mit diesem Informationsangebot möchten wir, der Landeselternrat Sachsen-Anhalt, Einblick in unsere Arbeit geben und interessante Informationen für Eltern von Schulkindern zur Verfügung stellen.

Der Landeselternrat ist ein gemäß dem Schulgesetz von Sachsen-Anhalt und der Elternwahlverordnung zu bildendes ehrenamtliches Gremium, was aus Elternvertretern der einzelnen Schulformen gewählt wird.

Im Fokus unserer Arbeit steht die Interessenvertretung der Eltern gegenüber dem Land, konkret dem Bildungsministerium, beim Aufzeigen von Handlungsbedarfen und bei Veränderungen der Rechtslage im Schulsystem.

Zum Download finden Sie hier unseren Ratgeber Ein Wegweiser von Eltern für Eltern, mit dem wir Sie auch einladen möchten, die schulische Bildung an den Schulen in unserem Land aktiv im Sinne unserer heutigen und künftigen Schüler mit zu gestalten.

Wegweiser

Schule war noch nie einfach und stand schon immer vor der Aufgabe, sich zu reformieren, um die jeweiligen Schülergenerationen für ihre jeweilige Zukunft fit zu machen. Helfen wir dabei gemeinsam! Die elterlichen Perspektiven und der elterliche Erfahrungsschatz, der sich u.a. aus verschiedenartigen Erfahrungen mit unseren Kindern und unterschiedlichsten beruflichen und bildungsbiographischen Hintergründen speist, können für diese Aufgabe entscheidende Beiträge leisten.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Vorstand des Landeselternrates

Unsere Themen:

  • Vertretung elterlicher Interessen beim Ministerium für Bildung
  • Mitwirkung bei Anhörungen zu anstehenden Veränderungen in der Rechtslage zum Schulwesen
  • Anregung von Verbesserungen bzw. Aufzeigen von Missständen im Schulrecht und in der Situation an den Schulen (vor allem personelle und infrastrukturelle Ausstattung), insbesondere setzten wir uns ein für eine im Ländervergleich
    • faire Abiturregelung
    • akzeptable Schulabbrecherquote (derzeit führt unser Land leider)
    • dem Unterrichtserfolg förderlichen Richtlinien zu Schulbauten, -anlagen und -standorten
  • Unterstützung der Kreis-, Stadt- u. Schulelternräte
  • Multiplikator zwischen den Elternvertretern in Sachsen-Anhalt und dem Bildungsministerium (und mittelbar dem Landesschulamt)
Der Landeselternrat steht für Chancengerechtigkeit in der schulischen Bildung, unabhängig von sozialen Hintergründen und unabhängig vom Wohnort in Sachsen-Anhalt.

Wichtiger Meilenstein erreicht: LER-Vorsitzender spricht für die Volksinitiative im Landtag

Der LER-Vorsitzende, Thomas Jaeger, hat am 26.Oktober 2017 als Sprecher der Volksinitiative in seiner Rede vor dem Landtag mit klaren Worten die Argumente und Forderungen der Volksinitiative vorgestellt. Die Mitglieder der Initiative sehen hierin einen gelungenen, wesentlichen Meilenstein für den Erfolg ihrer Forderungen. Nach der Diskussion im Landtag wurde die Volksinitiative als erstes Ergebnis in den Ausschuss für Petitionen, in den Ausschuss für Bildung und Kultur sowie in den Ausschuss für Finanzen überwiesen.
Mit Blick auf die erfolgreiche Initiative betonte Jaeger, dass trotz der Sommerferien innerhalb von 16 Wochen nahezu 100.000 Unterschriften gesammelt wurden. Menschen hätten in Arztpraxen, bei Sportvereinen, in Firmen, Kirchen, Backshops und Ämtern für die Forderungen der Initiative unterschrieben. Sie „scheint durchaus in der Lage zu sein, ihr Ziel auch erfolgreich mit einem Volksbegehren zu verfolgen.“, so Jaeger. Er aber wünsche sich eine schnelle und konstruktive Lösung, die unseren Kindern, Eltern, Lehrern und der gesamten Gesellschaft eine in der breiten Wählerschaft vermisste Bildungsqualität zurückbringt.
Der Landeselternrat steht für eine schulische Bildung, die es unseren Schülern ermöglicht, ihren Aufgaben in der Zukunft gerecht zu werden. Dazu gehört eine solide Grundlage durch die Vermittlung von Wissen, Werten, methodischem Vorgehen und sozialer Kompetenz.

News

WeihnachtsMANGELbaum

Liebe Unterstützerin, lieber Unterstützer unserer Volksinitiative für mehr Lehrkräfte und pädagogische Mitarbeiterinnen, wir wollen einen „WeihnachtsMANGELbaum“ entstehen lassen und brauchen dazu dringend jede Unterstützung, die wir bekommen können.
…weiter lesen

Volksinitiative kämpft am Donnerstag im Landtag erneut für mehr Personal an Schulen

Der Landtag von Sachsen-Anhalt hatte Ende Oktober die Anliegen der Volksinitiative „Den Mangel beenden! – Unseren Kindern Zukunft geben!“ an die Ausschüsse überwiesen. Am Donnerstag tagt der Petitionsausschuss und wird dabei die Volksinitiative
…weiter lesen

Wichtiger Meilenstein erreicht: LER-Vorsitzender spricht für die Volksinitiative im Landtag

Der LER-Vorsitzende, Thomas Jaeger, hat am 26.Oktober 2017 als Sprecher der Volksinitiative in seiner Rede vor dem Landtag mit klaren Worten die Argumente und Forderungen der Volksinitiative vorgestellt.
…weiter lesen

Der Landeselternrat steht für eine gute Unterrichtsversorgung mit zeitgemäß qualifizierten und hoch motivierten Lehrern. Unterrichtsausfall, Abschmelzungen in der Stundentafel oder Notbesetzungen von Lehrerstellen aufgrund einer katastrophalen Bewerberlage verdüstern nicht nur die Zukunftschancen unserer Schüler, sondern die des ganzen Landes!

Interessantes & Links

Wir hoffen, dass diese Informationen & Links dazu beitragen, Sie, liebe Eltern, für eine aktive und erfolgreiche Mitwirkung in der Schule zu gewinnen.

Der Landeselternrat steht für Chancengerechtigkeit beim Zugang zur Hochschulbildung gegenüber den anderen Bundesländern, sowohl in der Hinführung zur Studierfähigkeit als auch bei der Bildung der Durchschnittsnoten zur Studienzulassung in NC (Numerus Clausus)-Fächern.

Kontakt

0391 – 5673858
info@Landeselternrat-LSA.de
Turmschanzenstraße 32
Magdeburg, 39114

Sie haben eine Frage oder ein Anliegen? Dann rufen Sie uns an! Alternativ können Sie uns auch gerne eine Mail schreiben.

Vorsitzender Landeselternrat Sachsen-Anhalt:
Herr Thomas Jaeger
Leitung der Geschäftsstelle:
Frau Sabine Ferchland

Außerdienstliches Telefon
Tel. 0172 – 439 59 56
Ihr Ansprechpartner:
Herr Thomas Jaeger
(Vorsitzender des LER)

Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und willige in die Speicherung meiner Daten zur Bearbeitung und Verwendung zu Kommunikationszwecken ein.